• Benjamin

WEF Demos - so sachlich wie ein Vollrausch

Aktualisiert: 25. Jan 2018

Das WEF hat gestartet - ich bin hier recht neutral. Eventuell bringt es sogar was, wenn sich die mal treffen. Klar gibt es immer wieder leere Versprechungen dieser Tage, aber wer macht sich nicht gute Vorsätze für's neue Jahr, die er sowieso nicht einhält.


Meine Einstellung: Schaden wird es wohl nicht - ausser die Demo's bzw. deren Begleiterscheinungen.


Für etwas einstehen und seine Meinung kund zu tun ist ein Grundrecht und auch wichtig. Das will ich nicht bestreiten und möchte sogar dazu aufrufen, dass wir mehr unsere Verantwortung wahr nehmen und uns in die Gesellschaft einbringen... aber bitte sachlich und korrekt.


Das Niveau der aktuellen Demonstrationen ist wieder mal bedenklich tief. Morddrohungen auf Plakate zu schreiben ist einfach unter jeder Würde und unter jedem Respekt.


Sobald dann noch Sachbeschädigungen dazu kommen, hört es für mich dann aber auf. Hier müssen wir einen Riegel schieben und die jeweiligen Personen, wie bei den Hooligans, zur Verantwortung ziehen.


Übrigens: die Initiative zum Verhüllungsverbot könnte hier helfen, dass die Personen zumindest nicht mehr so anonym auftreten können. Wer eine Meinung hat, soll die ohne Konsequenzen zeigen können (das nennt sich echte Tolleranz), aber er soll gefälligst auch dazu stehen. Wer sich vermummt, hat nichts gutes vor.


Benjamin Carisch

Studweidstrasse 45

3700 Spiez

kontakt@benjamincarisch.ch

078 791 11 49